I.C. Parco della Vittoria

Attività ›Didattica della lingua Tedesca

Deutsch als Fremdsprache an der Scuola "Giuseppe Gioachino Belli"

Die Schule hat sich zum Ziel gesetzt, fachliche Anforderungen zur Wissensvermittlung sowie das soziale Miteinander und das Lernen in einer multikulturellen Gemeinschaft als gleichwertig anzusehen und auf diese Weise Schülerinnen und Schüler auf das Europa des 21. Jahrhunderts vorzubereiten.

Unsere Schule hat drei Sektionen, in denen Deutsch unterrichtet wird.

Die Sektion E Scuola "Belli" ist ein Bereich in Ganztagsform. Hier lernen alle Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren individuellen Möglichkeiten ganzheitlich und ohne Angst.

Besonderes Unterrichtsprofil der Sektion E ist die Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache.

Die Ganztagsschule sichert den Schülerinnen und Schülern einen größeren Schulerfolg durch:

  • größtmögliche individuelle Förderung und Steigerung der Lernmotivation
  • differenzierte Lernangebote/Rhythmisierung des Lernens
  • Integration der Hausaufgaben in den Ganztagsunterricht.
  • Wir geben Raum für eigenverantwortliches Handeln und Lernen
  • Wir lernen und arbeiten in Teams und in Gruppen
  • Wir lernen und arbeiten fächerübergreifend, problem-und projektorientiert

Der Unterricht DaF findet sowohl in der Sektion B als auch in der Sektion O 2 Stunden pro Woche statt.
In der Sektion E erfolgt darüber hinaus eine Vertiefung (4 Stunden pro Woche).

Projektunterricht

"Deutsche Melodie und Freude am Singen, am Bewegen und am Darstellen"

Durch Musik und Lieder erfahren die Schüler und Schülerinnen der 1. Klasse, dass Deutsch einfach ist, Spaß macht und spannend ist. Sie verwandeln sich in ein Fabelwesen, sie ändern den Gesichtsausdruck und die Körperhaltung, sie sprechen laut oder ohne Worte, sie bewegen sich zur Musik, sie leben ihre Fantasie und ihre Kreativität aus. Sie improvisieren über ein Thema, erarbeiten kleine Szenen, zeigen sie einander vor - alleine, zu zweit, in einer Gruppe.


"Theaterwerkstatt"

Im Theaterprojekt der 2. Klasse erhalten die Deutschlernenden die großartige Möglichkeit, sich als Schauspieler und Schauspielerinnen zu betätigen. Sie erleben anhand der eigenen Person die spannenden Veränderungen im Rollenspiel und sie führen das von ihnen einstudierte Stück schließlich vor einem öffentlichen Publikum auf. Das Ziel unserer Werkstatt ist die Verbesserung des Ausdrucksvermögens und der Kommunikationsfähigkeit sowie der Abbau der Sprechhemmung. Grundlage der Theaterstücke sind deutschsprachige Klassiker, die sich heute noch großer Beliebtheit beim Publikum erfreuen.

Für zwei Jahre haben sich Schülerinnen und Schüler mit den extra für sie geschriebenen Theaterstücken der zeitgenössischen Schriftstellein Monika Krautgartner aus Oberösterreich engagiert. Alle Stücke werden auch im Auditorium des Goethe-Institut Rom wiederaufgeführt.

  • Die Bremer Stadtmusikanten (1999) Gebrüder Grimm.
  • Die Zauberflöte (2000 u. 2006) W.A. Mozart nach dem Libretto von Schikaneder.
  • Im Spiel der Sommerlüfte (2002) Arthur Schnitzler.
  • Die Physiker (2003 u. 2007) Friedrich Dürrenmatt.
  • Herr Puntila und sein Knecht Matti (2004) Bertolt Brecht.
    Dieses Stück wurde auf einer pädagogischen Tagung als gelungenes didaktisches Projektunterricht-Beispiel aufgeführt.
  • Der Besuch der alten Dame (2005 u. 2009) Friedrich Dürrenmatt.
  • Biedermann und die Brandstifter (2008) Max Frisch.
  • Leonce und Lena (2010) Georg Büchner.
  • Prinzessin Salz und Pfeffer (2011) Monika Krautgartner.
  • 1000 Wünsche (2013) Monika Krautgartner.
  • Der junge Goethe (2014) Projekt Goethe-Institut Rom.
  • Die Physiker (2015) Friedrich Dürrenmatt

sofatutor.com

Dieses Schuljahr beschäftigt sich man mit dem Theaterstück des Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt “Die Physiker”. Das Stück, das zuerst auf Italienisch übersetzt worden ist, damit die jungen Schuaspielerinnen und Schauspieler die Bedeutung ihrer Sätze gut interpretieren können, gefällt den Jugendlichen sowohl wegen der Spannung der Geschichte als auch wegen der Aktualität der Bedeutung des Inhalts. Neben zahlreichen Übungen mit der Phonetik, der Aussprache, der Sprachmelodie und der Wortschatzerweiterung, lernen Schülerinnen und Schüler Deutsch besser zu sprechen und den Körper bewusst in die Kommunikation einzubinden. Mit der Hilfe einer Regisseurin erleben die Jugendlichen eine spannende, emotionale Entdeckungsreise und spüren gleichzeitig ihre Fähigkeit zum Fantasieren und zum Herumträumen mit offenen Augen. Das ist ja etwas Außerordentliches, das täglich eine neuerliche Didaktik der deutschen Sprache ermöglicht.

Die Physiker.mp3 (12.8 MB)


"Projekt Wien - Junge Europäer lernen Wien kennen"

Das österreichische Kulturministerium bietet jedes Jahr für Schulklassen die Möglichkeit nach Wien zu fahren. Der Aufenthalt dauert eine Woche und umfasst ein reichhaltiges Programm. Darauf gibt es eine intensive Vorbereitung, die ein Semester lang dauert.

Das Programm besteht aus:

  • "Wien als Zentrum europäischer Geschichte"
    Komplex der Wiener Hofburg: Schatzkammer, Nationalbibliothek, Kaisergruft.
  • Das "Mittelalterliche Wien"
    Stephansdom, Graben, Hoher Markt, St. Ruprecht, Maria am Gestade, Minoritenkirche, etc.
  • Das "Barocke Wien"
    Schloß Belvedere, Karlskirche, Pestsäule, Peterskirche
  • "Die Republik Österreich und ihre demokratischen Einrichtungen"
    Parlament, Rathaus, Ballhausplatz, Justizpalast
  • "Schönbrunn"
    Schloß Schönbrunn: Schauräume, Wagenburg, Gloriette, Palmenhaus, Tiergarten.
  • Rundfahrt "Modernes Wien"
  • "Wien um die Jahrhundertwende"
    Bauten der Ringstraße, Sezession, Fries von Gustav Klimt, Otto Wagner-Bauten.
  • "Besuch der Museen"
    (Kunsthistorisches Museum, Museum Moderner Kunst, Österreichische Galerie, Naturhistorisches Museum, etc.).

Projekt "Wir erkunden Anettes Welt"

Die Bekanntschaft mit einer deutschen Journalistin aus Hessen, aus Limburg an der Lahn, hat die Möglichkeit gegeben, eine neue Welt, ein neues Land, eine neue Kultur kennen zu lernen.


Austausch mit der Montessori Schule aus Göttingen

Zu dem Schulleben der Schülerinnen und der Schüler von der Klasse 2B gehört auch die Beziehung zur deutschen Montessori Schule in Göttingen. Im Vordergrund stehen die Einblicke in die Welt von Jugendlichen eines anderen Landes, die Erweiterung der sprachlichen Kompetenzen und die Aufbau von persönlichen Freundschaften. Ganz zu Beginn beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler beider Institutionen mit einem intensiven Briefwechsel, wobei sie sich alle Informationen rund um sie selbst und ihre Schule austauschen. Erst nächstes Jahr werden sie die deutschsprachigen Altersgenossinnen und Altersgenossen persönlich kennen lernen. Das Ziel dieses seit kurzem angefangenen Austausch ist es, das Interesse an der deutschen Sprache zu stärken und interkulturelle Erfahrungen zu ermöglichen.


Projektwoche

Projektwoche

Eine Woche während des Schuljahres (Montag – Freitag), 25 Unterrichtseinheiten (5 Stunden/Tag)

Die Projektwoche, die der Klasse 2B angeboten wird, ist eine sinnvolle Ergänzung zum Deutschunterricht, bei der Schülerinnen und Schüler zusammen mit zwei erfahrenen, muttersprachlichen Projektleiterinnen zu einem Thema arbeiten und so ihre Deutschkenntnisse auf lustvolle und kreative Weise vertiefen und erweitern. Dabei lernen sie Deutsch in einer konkreten Arbeitssituation anwenden und erweitern ihren Wortschatz zu einem festgelegten Themenbereich.


"Externe Zertifizierung"

Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 3E und 3B erhalten die Möglichkeit jeweils am österreichischen oder deutschen Kulturinstitut, eine Prüfung zu absolvieren, die dem Niveau A1 und A2 gemäß dem europäischen Referenzrahmen entspricht. Auf Prüfungsverfahren und inhalte bereitet der Deutschunterricht in einem Intensivtraining vor.

Für alle Jahrgangsstufen bemüht sich der Deutschunterricht um einen regelmäßigen Austausch mit den deutschsprachigen Kulturinstituten in Rom sowie um die Teilnahme an Wettbewerben rund um die deutsche Sprache.

Aktuelles

Termine

  • Projektwoche Peter und der Wolf

    La classe 2B ha frequentato dal 1º al 5 febbraio, presso la nostra scuola, in collaborazione con l’Istituto Austriaco, la settimana di studio intensivo, dedicata esclusivamente alla lingua tedesca. Il lavoro svolto ha preso spunto dalla fiaba “Peter und der Wolf”
  • Teatro in lingua tedesca, ancora un successo!

    Il 7 giugno scorso la classe 2E della nostra scuola ha debuttato sul palcoscenico del Teatro dell’Angelo di via Simone de Saint Bon, ottenendo un meritato successo, con la commedia in lingua tedesca
    “Die Physiker” del drammaturgo svizzero Friedrich Dürrenmatt.
  • Laboratorio teatrale in lingua tedesca

    Il laboratorio teatrale in lingua tedesca della classe 2 E allestisce quest’anno Die Physiker di Friedrich Dürrenmatt. La piece verrà rappresentata domenica 7 giugno alle ore 21.00 al Teatro dell’Angelo, via Simone de Saint Bon 19. L'entrata è gratuita. Vi attendiamo numerosi!
  • La collaborazione ed il lavoro con l’Österreich Institut

    Dal 9 al 13 febbraio e dall’11 al 15 maggio le classi 2 B e 2 O si sono alternate in un lavoro di potenziamento linguistico specifico con Daniela e Katerina, insegnanti dell’Österreich Institut. Anche quest’anno la Projektwoche – la settimana progettuale di lingua tedesca ha rappresentato un’occasione per consolidare il percorso di studio delle ragazze e dei ragazzi che imparano questa lingua.
  • Visita all’Österreich Institut

    In occasione della “Giornata Porte Aperte”, organizzata dall’Istituto Austriaco il giorno 30 gennaio scorso, la classe 2"O", che conosceva già questa struttura
  • Der junge Goethe

    © Goethe-Institut Italien

    Siamo lieti di informare che, come ogni anno, il prodotto finale del laboratorio teatrale in lingua tedesca della nostra Scuola, l’adattamento teatrale dell’audiofumetto “Der junge Goethe” di David Maier e dell’illustratore Flix, già rappresentato nello scorso mese di giugno al Teatro dell’Angelo, verrà replicato dalla classe 3E presso l’Auditorium del Goethe-Institut di Roma - Via Savoia 15 - martedì 21 ottobre alle ore 10.00. Goethe-Institut
  • Der junge Goethe - Video su YouTube

    Il video dell'adattamento teatrale dell'audiofumetto Der junge Goethe, Il giovane Goethe dell’autore David Maier e dell’illustratore Flix realizzato dalla 2E presso il Teatro dell'Angelo il 9 giugno 2014.
    1ª parte | 2ª parte
  • Der junge Goethe

    ritratto di Mozart e Goethe L’audiofumetto Der junge Goethe, Il giovane Goethe dell’autore David Maier e dell’illustratore Flix, viene per la prima volta adattato al teatro dal laboratorio teatrale in L2 della Scuola Media Statale “Giuseppe Gioachino Belli”. I giovani attori del nostro laboratorio, che si affida quest’anno agli sforzi della 2E, invitano, assieme alla regista Serena Troiani, all’aiuto regista Perla Moriggi, alla scenografa Sabrina Papili ed alla costumista Amalia Diurni, tutti voi, amici dell’universalismo che non conosce gabbie, recinti, né frontiere, amici della lingua tedesca e della cultura, ad una prima assai speciale, nel corso della quale si racconta di due giovani che un tempo riuscirono ad incontrarsi ed a tendersi la mano: Goethe e Mozart. Accoglieteli pertanto con simpatia assieme ai nostri ragazzi che, attraverso il lavoro, vi donano questo spettacolo.
    Lunedì 9 giugno, ore 21.00
    Teatro dell’Angelo - Via Simone de Saint Bon, 19
    Programma | Goethe-Institut | Forum Austriaco di cultura
  • Projektwoche

    Da lunedì 7 a venerdì 11 aprile, gli studenti della classe 2B hanno potuto frequentare presso la nostra scuola una settimana dedicata interamente alla lingua tedesca. Attraverso il contatto intensivo con Daniela e Katerina, insegnanti dell’Österreich Institut, specializzate nell’insegnamento del tedesco come lingua straniera, i nostri studenti
  • Teatro in lingua tedesca

    invito La classe 2E, al termine del progetto teatrale in lingua tedesca, ha presentato: 1000 Wünsche, Opera teatrale di Monika Krautgartner.
    Lunedì 10 giugno, ore 21.00
    Teatro dell'Angelo – Via Simone de Saint Bon, 19
    Informazioni e Invito | Galleria fotografica

Aktuelles

Zertifizierung